Luftballons: Beliebte Deko für Spiele

Die ersten Ballons mit denen man etwas gewinnen konnte, dürften die Luftballonwände bei Jahrmärkten gewesen sein. Sie waren einfach aufzubauen, kosteten wenig Geld und die einzige teure Investition waren ein paar Dartpfeile und die Gewinne für diejenigen, die mehrere Ballons getroffen haben. Man kann diese Ballonwände sogar als eine einfache Art eines Glückspielautomaten sehen, denn oftmals gewinnt man nur, wenn man mehrere Ballons in einer Reihe getroffen hat. Wie auch bei den Slots gibt es auch auf Jahrmarktspielen Gewinnlinien.

Sky-BalloonsDie Ballons gehören neben den Kirschen und Goldbarren zu den ersten Symbolen, die man bei modernen Spielautomaten benutzt hat. Und so wundert es wenig, wenn man heute bei vielen Spielautomaten immer wieder Ballons sieht. Egal ob man auf der Jagd nach dem Wunderino bonus ist oder versucht, mehr Freispiele zu bekommen: Online-Spielautomaten verwenden gerne Ballons, weil sie schön bunt und allgemein akzeptiert sind als etwas, das gute Laune verbreitet. Bei einfachen Slots muss man Ballons mit bestimmten Farben einer Reihe oder eine Gewinnlinie haben. Etwas aufwändigere Spielautomaten, vor allem jene mit Videofunktionen, lassen dann sogar Ballons auf dem Bildschirm zerplatzen. Gerne werden Ballons auch als Joker verwendet: Wer einen Joker hat, kann ihn einlösen, der Ballon platzt und es wird sichtbar, welchen Wert der Joker letztlich hat. Manchmal sind Ballons aber auch nur eine Dekoration, um zum Beispiel eine Szene in einem Spiel aufzulockern, einen bunten Rahmen um einen Spielautomaten zu geben oder einfach etwas Volumen in der Darstellung zu schaffen.

Ballons werden oft auch für andere Spiele benutzt, zum Beispiel für eine Wasserschlacht, bei der man sich mit mit Wasser gefüllten Ballons bewirft. Allerdings gibt es da nicht viel mehr zu gewinnen als nasse Kleider. Wer seine Pokerparty etwas netter dekorieren will, kann sich übrigens online heute sogar Luftballons bestellen, die mit Spielkartensymbolen wie Asse, Könige, Buben und Damen bedruckt sind. Nur Spielen wird mit diesen Luftballons wahrscheinlich etwas schwierig.

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *